Debriefing

von Margarete Filgis

Projektreview

debriefing des Projekts, feedback, Erfahrungsbereiche bewußt vergrößern, aus Stärken und Fehlern lernen

Den Projektschluss kennzeichnet die Zielerreichung. Alle Arbeiten sind erledigt, die Projektorganisation aufgelöst, das Projekt dem Kunden übergeben.

Im Anschluss erfolgt das debriefing:

Das Projekt wird rückblickend in seiner Gänze betrachtet. Wurden die Ziele angemessen formuliert? Wurde das Budget eingehalten? War der Zeitplan geeignet? Waren Strukturen und Aufgaben klar verteilt? Waren die richtigen Personen im Projektteam? Wie lief die Kommunikation im Team und mit dem Kunden? Wie wurden Entscheidungen getroffen? Konnten Risiken minimiert werden? Was kam überraschend an Schwierigkeiten hinzu? Gab es Konflikte innerhalb des Teams? Wie wirkt das Projekt in der Firma weiter? Konnten die Projektbeteiligten etwas lernen?

In der Nachbetrachtung eines Projekts werden Positionen und Akzente herausgearbeitet, die das Projekt vorangebracht oder gelähmt haben. 

Es entsteht die Möglichkeit, direktes feedback an die KollegInnen zu geben und zu erhalten. Die Diskussion über die unterschiedlich wahrgenommenen Perspektiven wird die Sicht auf das Projekt vergrößern und das Verständnis füreinander im Projektteam stärken.

Die Intention des Projektreviews liegt im Lernen für zukünftige Projektarbeit. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben