Projektkommunikation

von Margarete Filgis

Informationssysteme

im Projektteam, mit dem Kunden, mit der Projektleitung, an die Stabsstelle. Moderation von Projektmeetings, Jour Fixe, Protokollierung der Meetings, Konzeption und Umsetzung von Workshops

Für das Projekt wird ein Kommunikationsplan festgelegt: wer erhält wann welche Information in welcher Art. Z.B. unterrichtet der Projektleiter den Lenkungsausschuss bei Erreichung von Meilensteinen oder bei Verzögerungen im Projekt. Wie oft werden Projektmeetings mit den Projektteam abgehalten, wer protokolliert diese? Wo werden Projektdokumente abgelegt? Haben alle Projektmitglieder Zugang zum Projektarchiv?

Der Aufbau des Informationssystems ist sehr wichtig, Kommunikationswege werden eingerichtet und deren Zugänge. Information zum Projekt muss verfügbar sein, weil Information eine Holschuld (und keine Bringschuld) ist. D.h. die Projektmitglieder sind selbst dafür verantwortlich, verfügbare Information abzurufen und eigene offenen Fragen zu kommunizieren.

Um beim Beispiel des Dirigenten zu bleiben:

 

... coming soon ...

Zurück

Einen Kommentar schreiben